Hypotheken werden billiger und billiger | Newsletter | News | CASH


Wieder einmal wird darauf hingewiesen, dass verhandeln und vergleichen sich lohnt. Selbst wenn die Online-Anbieter ausgeklammert werden, ist der Zinsunterschied zwischen bestem Anbieter und dem Teuersten bei einer 10-jährigen Festzinshypothek gewaltig. Dieser beträgt rund 0.50%. Bei einer Hypothek von CHF 500’000 sparen Sie in 10 Jahren rund CHF 25’000!

Die Zinsen für Schweizer Festhypotheken sind praktisch auf einem Rekordtief angelangt. Gründe für eine Trendumkehr gibt es nur ganz wenige.

Quelle: Hypotheken werden billiger und billiger | Newsletter | News | CASH



Die Krux mit den Schaufenster-Hypotheken | Newsletter | News | CASH


Einmal mehr zeigt der Bericht von CASH, dass es sich lohnt, die Zinsen bei Hypotheken zu vergleichen. Bei uns haben Sie Zugang zu über 70 Finanzierungspartner aus der ganzen Schweiz. Ein Vergleich lohnt sich und spart Geld!

Quelle: Die Krux mit den Schaufenster-Hypotheken | Newsletter | News | CASH



Immobilienfinanzierung – Wer sind die besten Hypotheken-Anbieter?


Versicherer bieten im Moment attraktive Konditionen für Hypotheken an. Ein Vergleich mit den Banken lohnt sich. Wir haben über 70 Finanzierungspartner, darunter auch Versicherungen, in unserem Angebot.

Rufen Sie uns für einen Offertvergleich an: Tel 081 533 00 35

Zum Bericht



Hypothekarzinsen sinken auf neues Rekordtief


Für alle, welche 2015 Hypotheken erneuern müssen, eine gute Nachricht. Bei vielen Banken können fällige Hypotheken bereits zwischen ein bis sechs Monate im voraus OHNE ZUSCHLAG verlängert werden. Darüber (bis 12 Monate) mit einem kleinen Zuschlag. Trotzdem macht es Sinn, nicht das erste Angebot seiner Hausbank zu akzeptieren, sondern am Markt zu vergleichen. Wir helfen Ihnen dabei. Rufen Sie uns an 081 533 00 35 oder per E-Mail info@peersuna.ch

Lesen Sie den Artikel aus der Handelszeitung



Festhypotheken oder Libor-Hypothek


Die Festhypotheken sind so tief wie nie zuvor. Libor-Hypotheken sind nicht mehr viel günstiger, da die Banken in letzter Zeit die Margen erhöht haben. Ob Sie eine Festhypothek oder eine Libor-Hypothek abschliessen sollten, kommt auf die individuelle Ausgangslage an und kann nicht einfach so beantwortet werden.

Wichtig ist jedoch, dass Sie folgende Punkte beachten, wenn es um den Abschluss geht. Die Geldberatung in der Zeitschrift Saldo hat diese aufgelistet:

-Vorsicht_vor_Festhypotheken_mit_Kündigungsfrist

-Liborhypothek-_Die_Tricks_der_Banken



Hypotheken, Immobilien & Immobilienblase


Nachstehend eine Zusammenfassung von im Juli und August publizierten Artikeln zu obigen Themen:

Von der Kunst, eine Hypothek zu bekommen – Wohnblog

Die Party ist vorbei, ein Kater droht aber (noch) nicht – Aargauer Zeitung

Internationale Zinsusanz kann ins Geld gehen – SRF

Immobilienblase: Bezirk Pfäffikon nach wie vor gefährdet – Anzeiger von Uster

Keine Anzeichen für Immobilienblase – Zürichsee-Zeitung

Der Immobilienblase geht die Luft aus – 20Minuten

Nur noch in fünf Bezirken droht die Immobilienblase – Handelszeitung

Prüfe, wer eine 25-jährige Hypothek abschliesst – TagesAnzeiger

Hypothekarzinsen sinken weiter – FuW

Was die Immo-Bremsen taugen – BaZonline

Immobilienpreise steigen bis zu 4 Prozent – BaZonline

Bei Hypotheken sind die Schweizer konservativ – 20Minuten

Wo die Immobilienblase platzen könnte – Handelszeitung