Hypotheken werden billiger und billiger | Newsletter | News | CASH


Wieder einmal wird darauf hingewiesen, dass verhandeln und vergleichen sich lohnt. Selbst wenn die Online-Anbieter ausgeklammert werden, ist der Zinsunterschied zwischen bestem Anbieter und dem Teuersten bei einer 10-jährigen Festzinshypothek gewaltig. Dieser beträgt rund 0.50%. Bei einer Hypothek von CHF 500’000 sparen Sie in 10 Jahren rund CHF 25’000!

Die Zinsen für Schweizer Festhypotheken sind praktisch auf einem Rekordtief angelangt. Gründe für eine Trendumkehr gibt es nur ganz wenige.

Quelle: Hypotheken werden billiger und billiger | Newsletter | News | CASH



So finanzieren Sie am besten Wohneigentum!


Die Versuchung ist gross. Die Finanzierung von Wohneigentum ist spottbillig. Die Hypothekarzinsen fallen auf immer neue Rekordtiefen. Wer will da mit den Banken um Prozentpunkte feilschen oder lange nach dem günstigsten Angebot suchen?

Keine Lust zu suchen? Wie helfen Ihnen dabei, mehrere Offerten einzuholen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Lesen Sie dazu auch den Artikel im heutigen Blick online



Festhypotheken oder Libor-Hypothek


Die Festhypotheken sind so tief wie nie zuvor. Libor-Hypotheken sind nicht mehr viel günstiger, da die Banken in letzter Zeit die Margen erhöht haben. Ob Sie eine Festhypothek oder eine Libor-Hypothek abschliessen sollten, kommt auf die individuelle Ausgangslage an und kann nicht einfach so beantwortet werden.

Wichtig ist jedoch, dass Sie folgende Punkte beachten, wenn es um den Abschluss geht. Die Geldberatung in der Zeitschrift Saldo hat diese aufgelistet:

-Vorsicht_vor_Festhypotheken_mit_Kündigungsfrist

-Liborhypothek-_Die_Tricks_der_Banken



peersuna Zinsletter KW 16


Ausschnitte aus einer Studie der UBS zur Preisentwicklung der Schweizer Immobilien im 1. Quartal 2014.

Zudem viele interessante News rund um Immobilien und Finanzieren. Newsletter abonnieren auf der Webseite www.peersuna.ch!

http://41780.seu1.cleverreach.com/m/5875494/



Hypo-Barometer: Zinsen sinken überraschend


Im ersten Quartal sind die Zinsen für Festhypotheken überraschend gesunken. Das geht aus dem neuen Hypotheken-Barometer von Comparis hervor. (Quelle Blick online)

Weiterlesen

Es bleibt noch Zeit, auslaufende Festzinshypotheken wieder zu erneuern. Viele Banken bieten sogenannte Termin- oder Forward-Hypotheken bis 12 Monate im Voraus an (mit Aufschlag), einige sogar bis 24 Monate. Also für alle die Wohneigentum haben und bei denen eine Hypothek bis März 2015 ausläuft – Zinsen beobachten und vergleichen nicht vergessen. Wir helfen Ihnen dabei, Geld zu sparen!



Libor-Hypotheken: So fahren Kreditnehmer günstig und sicher


In der Schweiz sind nur rund 10 Prozent aller vergebenen Hypotheken Libor-Hypotheken – obwohl sie deutlich günstiger sind als Festhypotheken. K-Geld beantwortet die zehn wichtigsten Fragen rund um diese Kreditform. (Quelle: K-Geld)

-Libor-Hypotheken-_So_fahren_Kreditnehmer_günstig_und_sicher



Termin- oder Forwardhypothek: Den Zinssatz einfrieren


Wer mit bald steigenden Hypothekarzinsen rechnet, den Kredit aber erst in ein paar Monaten braucht, kann eine Termin- oder Forwardhypothek abschliessen. Ein Vergleich zeigt: Die Differenz zwischen den teuersten und günstigsten Angeboten beträgt rund 0,5 Prozent. Daher gilt auch in diesem Fall: Vergleichen Sie die Anbieter und sparen Sie schnell ein paar Tausender (KGeld 01/2014)

-Terminhypothek-_Den_Zinssatz_einfrieren