Frühling im Spätsommer für Aktien?


Kehrtwende bei der US-Notenbank: Die Fed dreht noch nicht den Hahn zu. Aktieninvestoren sind nach der FED-(Nicht-)Entscheidung in Scharen an den Markt zurückgekehrt. Wir werfen einen Blick auf MSCI World und CO. Unser wöchentlicher Bericht über Indizes, ETFs – und ihre Kosten. (by Morningstar)

weiterlesen



10×10 Ausgabe 07-2013


Inhalt   Anleger legen das Hauptaugenmerk bei der ETF-Auswahl vor allem auf die Kostenseite. Das ist natürlich nicht falsch, doch ETFs verfügen über viele spezifische Eigenheiten, die bei der Selektion ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

Weitere Themen der Ausgabe:

  • Alex Hinder über Kosten als Renditekiller
  • Mehr Transaktionssicherheit dank Bond-ETF
  • Andreas Zingg erklärt die Eigenheiten von Smart-Beta-ETF

10x10_0713_d



Geldanlagen: Diese Kosten läppern sich


Wahrscheinlich ist Ihnen bekannt, wie hoch der Prozentansatz der von Ihrer Bank verrechneten Depotgebühren sind. Zudem kennen Sie vielleicht auch noch die Gebühren der Courtagen für Kauf- und Verkauf von Wertpapieren. Wenn Sie nun denken, dass dies die einzigen Kosten auf Ihrem Vermögen ist, so irren Sie sich. Dazu kommen noch Kosten für den Kauf/Verkauf von Fremdwährungen, für den Steuerauszug und natürlich die Produktkosten von Fonds und strukturierten Produkten.

Der KTipp-Geld hat die Kosten eines existierenden Kontos unter die Lupe nehmen lassen, mit interessantem Resultat:

-Geldanlagen-_Diese_Kosten_läppern_sich

Schauen Sie sich Ihr aktuelles Depot an. Wenn Sie viele Produkte der Hausbank in Ihrem Depot haben, lassen Sie es durch uns prüfen, wie hoch diese Kosten sind. Vielleicht gibt es ja Alternativen, welche weniger kostenintensiv sind!

Wenn Sie noch nicht davon überzeugt sind, dass es sich lohnt, auch auf die „versteckten“ Kosten zu achten, lesen Sie auch den Artikel von Hinder Asset-Management:

http://peersuna.ch/blog/e-news-no-37-hinder-asset-management/



Vermögensverwaltende Fonds oder die 2,2-Prozent-Frage


Mischfonds werden als Allheilmittel gegen turbulente Märkte verkauft. Praxistexts zeigen allerdings, dass Fonds, die vollkommen frei am Markt agieren können, zumeist keine gute Wahl sind. Die Geschichte einer kuriosen kognitiven Dissonanz. – Teil 1 (by Morningstar)

weiterlesen