10×10, Ausgabe 07-2015


In der neuen Ausgabe lesen Sie unter anderem folgende Artikel:

Volatile sowie hoch bewertete Aktien und tiefe Zinsen machen Investitionsentscheide zu einer Herkulesaufgabe. Dank der wachsenden ETF-Vielfalt können Risiken gesenkt und Opportunitäten wahrgenommen werden. Einziges Manko: Die steigende Komplexität.

Alternative ETF-Strategien Jetzt weiterlesen

Weitere Themen

  • Alles ist Spieltheorie: Christian Rieck zeigt wie sich Anleger die Spieltheorie zu Nutzen machen können.
  • Kolumne Thomas Della Casa: Der Währungskrieg ist in vollem Gange. Thomas Della Casa zeigt auf, welche Auswirkungen der Krieg mit Zinsen und Währungen hat.
  • Die ganze Welt in zwei Transaktionen: Franken-Anleger können ihr Depot mit nur zwei ETF – währungsgesichert – global diversifizieren.
  • «Negativschlagzeilen sind vorprogrammiert»: Florian Schubiger von VermögensPartner AG sieht die zahlreichen Innovationen im ETF-Bereich kritisch.

10×10-No07-2015



E-News No 41 Februar 2014


In der aktuellen Newsletter-Ausgabe der Hinder Asset Management, einem Schweizer Pionier im Bereich Umsetzung der Anlagestrategie mit passiven Anlagen (ETFs, Indexfonds) geht es um das Thema DAS WELTMARKTPORTFOLIO

E-News_No41_Februar_2014

Ebenfalls aus der Küche Hinder Asset Management die Periodentabellen 2013 mit den Entwicklungen von 6-18 verschiedenen Anlageklassen über die Jahre 2003-2013

Periodentabellen_2013



Frühling im Spätsommer für Aktien?


Kehrtwende bei der US-Notenbank: Die Fed dreht noch nicht den Hahn zu. Aktieninvestoren sind nach der FED-(Nicht-)Entscheidung in Scharen an den Markt zurückgekehrt. Wir werfen einen Blick auf MSCI World und CO. Unser wöchentlicher Bericht über Indizes, ETFs – und ihre Kosten. (by Morningstar)

weiterlesen



10×10 Ausgabe 06-2013


Inhalt
Änderungen bei der Indexzusammensetzung fallen für Inhaber von Aktien kaum ins Gewicht. Bei ETF jedoch können die Anpassungen höhere Kosten und einen grösseren Tracking Error nach sich ziehen.Das Zünglein an der Waage ist der Portfoliomanager und sein Können.

Weitere Themen der Ausgabe:

  • Christian Katz über die wichtige Rolle der Liquidität
  • Langfristig überleben nur rentable ETF
  • Anita Rüegsegger über Retrozessionen

10x10_0613



ETF Research-Flash: MSCI World


Der MSCI World Index ist einer der wichtigsten Aktienindizes der Welt. Er wird von dem US-amerikanischen Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital International in drei Varianten berechnet, als Kursindex (Price), alsPerformanceindex ohne Berücksichtigung von Quellensteuern (Gross) und als Performanceindex mit Berücksichtigung von Quellensteuern (Net). Veröffentlicht wird in der Regel der Kursindex.

Der Index beinhaltet über 6.000 Aktien aus 23 Ländern AustralienBelgienDänemarkDeutschlandFinnlandFrankreichGroßbritannienHongkongIrlandIsraelItalienJapanKanada,
NiederlandeNeuseelandNorwegenÖsterreichPortugalSchwedenSchweizSingapurSpanienund USA.[1]

Der MSCI World wird seit dem 31. Dezember 1969 (Startwert: 100 Punkte) berechnet. Aktien aus Entwicklungsländern (Emerging Markets) und Aktien kleiner Unternehmen (Small Caps) werden nicht berücksichtigt. Sein Gegenstück ist der MSCI – Emerging Markets Index, der die Entwicklung von Aktien in den Emerging Markets widerspiegelt. Ein Index, der entwickelte Länder und Entwicklungsländer inklusive kleiner Unternehmen berücksichtigt, ist der MSCI All Country World Investable Market Index (ACWI IMI), mit etwa 8.500 Wertpapieren aus 45 Ländern.

Aufgrund der kapitalmäßigen Dominanz der US-Börsen an der weltweiten Marktkapitalisierung stellten am 11. Januar 2013 Titel aus den USA 52,44 Prozent am MSCI World. Zum Vergleich: Europa stellte 28,51 Prozent (davon Großbritannien 9,7 Prozent, Frankreich 4,05 Prozent und Deutschland 3,76 Prozent); Japan kommt auf einen Anteil von 8,47 Prozent. Der Index ist somit stark von der US-Aktienmarktentwicklung abhängig.

Der Index als Benchmark

Weltweit anlegenden Aktienfonds dient der MSCI World Index als Benchmark (Vergleichsindex). Bei einem Vergleich der Wertentwicklung eines Aktienfonds mit dem Weltindex sollte der Kurschart des Fonds mit dem Kursindex (Price Index) des Weltindex und der Performancechart des Fonds mit dem Performanceindex (Gross Dividend Total Return Index) des Weltindex verglichen werden.

Häufig wird aber nur der Kursindex des Weltindex veröffentlicht und dann mit Performancecharts von Aktienfonds verglichen. Damit werden die Dividendenzahlungen im Aktienfonds berücksichtigt, im Weltindex jedoch nicht, wodurch das Ergebnis verfälscht wird und der Aktienfonds besser abschneidet als bei einem korrekten Vergleich.

Bei den Aktienfonds werden, anders als beim Index, in der Regel Gebühren (beispielsweise Kosten für Verwaltung und Transaktionen) vom Anteilswert abgezogen, was deren Wertentwicklung (Performance) mindert. Die Gebühren sind jedoch kein Grund dafür, die Dividenden bei den Fonds zu berücksichtigen und beim Weltindex nicht. Im Ergebnis würden dadurch ja die Gebühren der zu vergleichenden Fonds mit den Dividenden des Weltindex gleichgestellt. Gebühren und Dividenden sind aber sowohl qualitativ als auch quantitativ ganz unterschiedliche Dinge die nicht vermischt werden dürfen.

Quelle: Wikipedia

MSCI World 1969-2012

File:MSCI World.png

Der ETF von Comstage finden Sie hier:

CommerzbankETFResearch-Flash-31.072013_MSCIWorld



10×10 Ausgabe 02-2013


Inhalt  Einfach, transparent und kostengünstig sind die Eigenschaften, mit denen die Anbieter von börsenkotierten Indexfonds werben. Grundsätzlich stimmen diese Attribute, doch Anleger, die sich auf die falschen Kennzahlen verlassen, können böse Überraschungen erleben.

Weitere Themen der Ausgabe:

  • Alex Hinder über die Hürden bei der Indexwahl
  • Lyxor schafft eine neue Vergleichs-Kennzahl
  • Rendite trotz niedriger Zinsen

10x10_0213_d (1)



ETF Bestx Weekly KW8


Heute mit folgenden Themen:

–          Marktkommentar: DAX sieht weiterhin rot
–          ETF-Markt im Detail: Anlegertrends bleiben freundlich
–          Kommentar zu ETF im Fokus: Bald wieder Samba-Stimmung an Sao Paulos Börse?
–          Indexpicker: MSCI World
–          1×1 der ETF’s: Was bedeutet eigentlich Emerging Markets?
–          Börse Stuttgart TV: DAX 8.000: Alles nur ein Traum?

ETF Bestx Weekly KW08