Wie erstelle ich ein Musterdepot mit kostengünstigen ETFs?


K-Geld hat in der neusten Ausgabe ein Musterdepot über
CHF 100’000, bestehend aus ETFs, zusammengestellt.

Wir sind für Sie da, wenn auch Sie Ihr Vermögen in kostengünstige ETFs und Indexfonds investieren wollen. Zudem überprüfen wir Ihr Wertschriftendepot auf „Kostenfallen“.

Rufen Sie uns an: 081 533 00 35

Hier gehts zum Beitrag von K-Geld

 



Portfolio-Check


Erfolgreiche Asset Allocation (die Wahl der richtigen Anlagestrategie) hängt davon ab, mindestens einmal jährlich einen Portfolio-Check zu machen. Einfach geht dies, sobald die Depotauszüge der Banken in der Post sind. Mit unserer Vermögensanalyse helfen wir Ihnen dabei, für das neue Jahr die richtige Anlagestrategie zu wählen.

Hier gehts zum Artikel aus der NZZ



In jedes Depot gehören auch Häuser


Soll das Wertschriften-Portefeuille breit gestreut sein, dürfen auch Immobilien nicht fehlen. Doch Renditeobjekte können sich nur die wenigsten leisten. Weniger Betuchten bieten sich indirekte Anlagen an, etwa in Form eines Immobilienfonds.

Immobilienfonds resp.Immobilien-ETFs sind ein Baustein in unseren Musterportfolios – mehr dazu unter http://bit.ly/1dv0zMw

Weiterlesen: Der Bericht aus der BaZ



Investory Cup 2014: wir sind dabei!


Warum sollte man einem Vermögensverwalter blind vertrauen, wenn man sich dank neuer Möglichkeiten ein detaillierteres Bild von ihm machen kann? INVESTORY bietet unabhängig und neutral eine Transparenz, welche bisher in dieser Form nicht möglich war.

Der Investory Cup 2014 bietet auch uns eine Plattform. Wir sind mit unseren Musterportfolios Adagio, Andante und Vivace sowie dem Opportunitäten-Depot Prestissimo dabei. Mal schauen, wie wir abschneiden….

Hier gehts zu den Informationen zum Cup

P.S. Die Details der Portfolios folgen in den nächsten Tagen!