10×10, Ausgabe August 2016


Titelstory

Während aktive Fonds Abflüsse verzeichnen müssen, wächst die ETF-Branche in grossen Schritten. Besonders gefragt sind Obligationen-ETF, aber auch Smart-Beta-Produkte gewinnen an Bedeutung. Dieser Trend in Kombination mit der zunehmenden Verbreitung von Robo-Advisory wird das Wachstum weiter antreiben

ETF, eine Erfolgsgeschichte: Gekommen, um zu bleiben – Jetzt weiterlesen

Weitere Themen

  • Diversifikation mit Bitcoin-ETI: ETI und ETF klingt fast gleich, doch es gibt entscheidende Unterschiede. Andreas Wölfl hat den ersten Bitcoin-ETI auf den Markt gebracht hat und erklärt im Interview die Eigenheiten der neuen Produkte.

 

  • Das vermeintliche Rundumsorglospaket: Multi-Faktor-ETF stellen hohe Ansprüche an sich selbst: Sie sollen in allen Marktphasen kontinuierliche Überrenditen erzielen. Schaffen sie das?

 

Schwergewichte im Index: ETF stehen für Diversifikation. Doch diese nützt wenig, wenn einzelne Werte im abgebildeten Index zu stark gewichtet sind. Nur ein genauer Blick schützt vor Kursrisiken.

10×10-No06-2016



10×10, Ausgabe 08-2015


Die neueste Ausgabe des ETF-Magazins 10×10 ist da

Titelstory

Schwankungsarme Aktien gelten als langweilig. Denn letztlich wollen Investoren hohe Erträge generieren und das, so suggeriert die Theorie, sei nur mit risikoreichen Titeln zu schaffen.
Sie irren, denn Theorie und Praxis widersprechen sich.

Mehr Ertrag bei weniger Risiko – geht das?
Jetzt weiterlesen

Weitere Themen
  • ETF im Portfoliokontext: Thomas Merz von der UBS zeigt auf, wie ETF in der Praxis effizient eingesetzt werden.
  • Kolumne Ueli Mettler: Die Volatilität zählt für Anleger zu den wichtigsten Kennzahlen. Doch wird ihre Bedeutung beim Investieren überschätzt?
  • Die Macht der Anbieter: Durch die steigenden Vermögen erhöhen sich die gehaltenen Aktienvolumen der ETF-Anbieter. Doch was sie mit ihren Stimmrechten anstellen, ist noch wenig transparent.

10×10-No08-2015 (1)



10×10, Ausgabe 02-2015


Titelstory

ETF stehen im Ruf, besonders transparente Anlageprodukte zu sein. Das stimmt insofern, als die Anbieter eine Vielzahl an Daten veröffentlichen. Woran es jedoch häufig hapert sind Übersichtlichkeit und Aktualität.

Rien ne va plus – ohne Service?

Weitere Themen

«Anleger müssen höhere Risiken eingehen»:
Ernst Mäder, Leiter des Departements Finanzen bei der Suva liefert Einblicke in die Anlagephilosophie.

Hochprozentiges fürs Portfolio:
High-Yield-Anleihen konnten im vergangenen Jahr nicht überzeugen. Das muss nicht so bleiben, vor allem der US-Markt bietet Chancen.

Kolumne Alex Hinder – Immobilien Top, Rohstoffe Flop:
Der 15. Januar hat eindrücklich gezeigt, dass die Anlagedauer und die Marktentwicklung im gewählten Zeitraum die Performance eines Anlegerdepots massgeblich beeinflusssen.

10×10-No02-2015



ETF-Magazin, Ausgabe 04-2014


Die Themen der aktuellen Ausgabe „Ferne Horizonte“

  • Kalkuliertes Risiko. Neue ETFs für systematische Risiken und bessere Diversifikation.
  • Keine Wunderwaffe. Prof. Rolf Tilmes differenziert die jüngste Produktgeneration.
  • Indexfonds 2.0. Nicht alle Smart-Beta-ETFs setzen sich durch.
  • Durchmarsch in Tokio. Japanische Börse ist kaum zu bremsen.
  • Kleine Welt. Erfreuliche Ergebnisse auf den niedrigeren Rating-Rängen von Renten.
  • Rendite mit System. Ausreichende Erträge bei begrenztem Risiko mit System.
  • Verblüffende Details. Geheimnisse der Indexabbildung.

ETF+Magazin+4+2014



10×10, Ausgabe 09-2014


Die aktuelle Ausgabe des 10×10-Newsletters ist da, wiederum mit vielen interessanten Artikeln rund um ETF & ETPs. Hier ein Ausschnitt der Themen:

Titelstory

Der aufpolierte Index
Das ETF-Segment Smart Beta wirbt mit dem Versprechen «Mehr Rendite und weniger Risiko». Doch da die Strukturen mit der wachsenden Beliebtheit immer komplexer werden, bleibt der Anlegernutzen vermehrt auf der Strecke.

Weitere Themen

  • Kolumne Erwin Heri: Wetterfrosch und Börsenguru
  • Erster ETF auf Wandelanleihen-Index

10×10-No09-2014



10×10, Ausgabe 03-2014


Titelstory

· Kosten – ein sicherer Verlust

Gebühren fressen Börsengewinne auf. Doch die Renditekiller sind nicht nur auf der Produktebene zu finden, sondern auch im Handel und in der Verwaltung. Eine Analyse zeigt, dass nur schon bei den Transaktionskosten viel Geld eingespart werden kann

Weitere Themen

  • Ueli Mettler: Weg mit dem schwarzen Peter!
  • Missverständnisse: Smart-ETF versus Smart-Beta
  • Professor Straubhaar: Inflationsängste sind unbegründet

10x10_0314_d



Kern- und Satellitenstrategie wird immer beliebter


Dies und folgende weitere Themen stammen aus der Sonderbeilage der Börsen-Zeitung:

  • Schwellenländer spielen grössere Rolle
  • Physische und Swap-basierte Replikation sind keine Gegensätze
  • Investieren wie Warren Buffett, aber regelbasiert
  • Reich der Mitte öffnet sich internationalen Investoren
  • Aktive ETF sind nun auch in Europa im Kommen
  • Kapitalflüsse bieten interessante Einsichten
  • und vieles mehr

BZ_140222

 



Risk-Parity: Was ist dran an der Risikokontrolle?


Das Portfolio anhand der Volatilität seiner Bestandteile zu strukturieren, soll das Risiko reduzieren. Grund genug, uns ETFs anzuschauen, die auf Risk-Parity-Strategien basieren. Unser wöchentlicher Bericht über Indizes, ETFs – und ihre Kosten. (by Morningstar)

weiterlesen